Bagua – die acht Lebenssituationen

101538784_5e093eb608Bagua ist eine oftmals im Westen verwendete Form von Feng Shui. Anhand eines Achteckes wird unsere Gesundheit erklärt:

  • 1. Identität: Sich selbst und den Sinn des Lebens kennen
  • 2. Weisheit / Wissen: Die spirituelle Seite und die Art, wie jemand mit seinem eigenen Wissen umgeht
  • 3. Familie / Umfeld: Die Familie, aber auch Nachbarn, Freunde und Bekannte
  • 4. Reichtum: Die Fähigkeit, Geld zu verdienen und dieses auch zu verwalten
  • 5. Ansehen / Zukunft: Die soziale Stellung, die Möglichkeiten und Zukunftspläne, aber auch das Verhalten nach außen
  • 6. Beziehung / Partnerschaft: Die Beziehung zum Partner und der Umgang mit anderen Menschen
  • 7. Kreativität / Kinder: Das Kind in einem selbst; wie man sich fühlt und gibt, das kreative Bemühen
  • 8. Hilfreiche Menschen / Reisen: Freunde und weitere Personen, die einen selbst beeinflussen (Mitarbeiter, Ärzte, Anwalt, Kunden usw.), Reisen

Diese acht Einflussfaktoren sind zuständig für unsere Gesundheit. Jeder dieser Bereiche steht für einen eigenen Strömungsfluss. Dennoch muss die Energie durch alle acht Bereiche fließen können, damit die positive Energie sich ausbreiten kann. Das Achteck, in welchem jede Lebenssituation einem Bagua zugeordnet wird, symbolisiert im übertragenen Sinn einen Organismus. Dieser stellt im übertragenen Sinn unsere Persönlichkeit und acht Lebenssituationen dar, die einem ständigen Wandlungsprozess unterworfen sind.

Soll Bagua auf die eigene Wohnung angewendet werden, legt man das Achteck auf den Grundriss der Wohnung. Dabei steht Gesundheit in der Mitte des Achteckes und jede Ecke steht für einen Einflussfaktor. Dabei soll die Identität auf den Eingang gelegt und die weiteren Punkte der Reihe nach im Urzeigersinn verteilt werden.

Jeder dieser acht Bereiche kann auf bestimmte Art und Weise stimuliert werden. So kann zum Beispiel der Bereich “Beziehung / Partnerschaft” durch rote Herzen, rote Rosen, Fotos oder ein Delfinpaar beeinflusst werden. Die Funktion eines Raums kann demzufolge durch die Dekoration noch zusätzlich verstärkt werden. Ein weiteres Beispiel ist das Bagua “Reichtum”. Dieser Raum gewinnt an Energie, wenn er mit einem Aquarium, Kristallen, Goldmünzen, gelben oder roten Blumen oder einem Spiegel dekoriert wird.